Sylt Tv Logo Werbung2

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Banner_Voss Sylt TV Buecher_Seilerhof Keitum

Philip Köster schreibt Geschichte: Der 17-Jährige wird erster deutscher Windsurf-Weltmeister

PhilipKoester Surf Cup SyltPhilip Köster holt sich beim World Cup im dänischen Klitmöller vorzeitig den WM-Titel

Hamburg (14.09.11). Die Sensation ist perfekt: Philip Köster ist PWA-Weltmeister im Waveriding. Das 17-jährige deutsche Windsurf-Wunderkind steht beim vorletzten World Cup der Saison im dänischen Klitmöller, der noch andauert, im Finale und hat den zweiten Platz sicher.

r
Damit liegt er vor dem offiziellen Saisonabschluss, dem Reno Windsurf World Cup Sylt, in der Gesamtwertung uneinholbar auf Platz eins. Philip Köster ist nicht nur der erste deutsche Windsurf-Champion, sondern auch nach Surf-Ikone Robby Naish einer der jüngsten Titelträger aller Zeiten. "Ich kann es noch gar nicht fassen, dass mein großer Traum jetzt schon in Erfüllung gegangen ist, ich finde dafür keine Worte", sagte der neue Champion nachdem er im Halbfinale den aktuellen Titelträger Victor Fernandez Lopez aus Spanien geschlagen und sich dadurch vorzeitigen den WM-Titel gesichert hatte. Nun freut sich Köster auf den Reno Windsurf World Cup Sylt (23.09. bis 2.10.), denn da erhält der neue Champion seinen Weltmeisterpokal.

Das Endergebnis mit Zitaten des neuen Weltmeisters wird sofort nach Beendigung des World Cups in Klitmöller nachgeliefert.

Der Reno Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt und genießt auf der PWA World Tour als einzige Station den Status eines Super Grand Slams. 129 Aktive aus 31 Nationen gingen im vergangenen Jahr in den Disziplinen Waveriding, Freestyle und Slalom an den Start und kämpften um ein Gesamtpreisgeld von 105.000 Euro.

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.