Sylt Tv Logo Werbung2

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Banner_Voss Sylt TV Buecher_Seilerhof Keitum

Damit verliert Sylt ein weiteres etabliertes Restaurant in diesem Jahr

Ein weiterer beliebter Sylter Gastronomiebetrieb schließt damit zum 1. Dezember 2021 dauerhaft. Möllers Anker gehörte mit zu den bekanntesten Restaurants im südlichsten Inselort Hörnum. Rund 10 Jahre lang führte Thorsten Möller das Traditionslokal. Die Entscheidung liegt im persönlichen Bereich der Familie Möller. Der Gastronom möchte sich weiter entwickeln. Ein Nachfolger für "Möllers Anker" ist noch nicht bekannt.  Das hat bei den vielen Gästen von Sylt und unter den Urlaubern trauer ausgelöst. War doch nicht nur das Angebot hervorragend und beliebt, auch die Gästwirte waren sehr beliebt. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft. 

Moellersanker

Möllers Anker im Sylter Süden war in den letzten 10 Jahren eine gute Adresse für alle Feinschmecker.

Die Schließungswelle im Gastronomiebereich geht auf Sylt weiter. Das "Kleine Restaurant" von Frans Ganser in Westerland wird im Herbst des kommenden Jahres an einen neuen Gastgeber übergeben. Frans Ganser geht in seinen wohlverdienten Ruhestand.

Und auch das "Hyggelig" in Westerland schließt seine Türen. Der Pachtvertrag der Wein & Bierbar wurde nicht verlängert. Ende des Jahres ist Schluss.

Die Gründe für die zahlreichen Aufgaben der Gastrobetriebe auf der Insel sind vielfältig, die anhaltende Corona- Krise spielt sicher eine große Rolle. Aber auch die horrenden Miet- und Pachtkosten auf Sylt sind ein Problem. Wirtschaftlich zu arbeiten wird immer schwieriger in der Gastronomieszene. Nicht zuletzt wirkt sich der stetig wachsende Personalmangel unmittelbar auf die Betriebe aus. Es können einfach keine qualifizierten Mitarbeiter gefunden werden. Die Mieten für die Beschäftigten sind zu hoch im Wohnbereich, und die Anreise vom Festland ist zu aufwendig und mit den Arbeitszeiten in der Gastrobranche schwer vereinbar. Vor allem in den vergangenen beiden Jahren wanderten die Arbeitnehmer ab und gehen nun anderen Jobs nach, oder arbeiten am Festland.

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.